Videos und Neuigkeiten

Videos

Vorstellung Roboception
in 10 Minuten

Angewandte KI: rc_reason BoxPick Anwendung

Angewandte KI: rc_reason ItemPick Anwendung

Überblick: Roboception @Automatica 2018

Bayrischer Innovationspreis 2018

SLAM

TagDetect

Hannover Messe Interview

An Apple a Day… und visard4ROS

Objekterkennung

Punktewolke

Einfache Inbetriebnahme: rc_visard Unboxing

Alle Neuigkeiten

21
Aug 2020

Roboceptions Wahrnehmungslösungen erscheinen im EU Innovation Radar

Unsere Wahrnehmungslösungen sind im Innovation Radar der Europäischen Kommission hervorgehoben worden: Als hervorragende, marktreife Innovation, die von EU Finanzmitteln profitiert hat - in diesem Fall vom Horizon 2020 Projekt THOMAS, in dessen Rahmen einige Elemente unserer rc_reason Softwarelösungen entstanden sind. Die Innovation Radar Plattform nutzt Informationen und Daten die von unabhängigen Experten im Rahmen von Reviews aktueller Forschungs- und Innovationsprogramme gesammelt werden, die mit EU-Mitteln gefördert werden. Diese Experten steuerten ebenso eine unabhängige Betrachtung der Innovationen aus diesen Projekten, sowie von deren Marktpotential, bei. Bleibt uns nur, Danke zu sagen: Einerseits natürlich für die Förderung, aber auch dafür, uns im Innovation Radar hervorzuheben! Klicken, um den Innovation Radar Eintrag zu sehen (englisch)... Für mehr Informationen zum Projekt Thomas, hier klicken (englisch)...

mehr erfahren

posted by:

Mareike Suppa

Kategorie:

Allgemein

29
Jun 2020

Early Access Programm gestartet: Erste Nutzer beginnen mit Tests, während Roboceptions rc_reason CADMatch Modul fertiggestellt wird

Der Countdown läuft: Roboception wird im Laufe des Jahres das rc_reason CADMatch Modul herausbringen. Und während die Wahrnehmungsexperten des Unternehmens noch an den letzten Optimierungen der Software arbeiten, wird derzeit ein Early Access Programm gestartet - in dem noch ein paar Plätze frei sind. Das CADMatch Softwaremodul wird es dem rc_visard ermöglichen, Objekte in sortenreinen Behältern wie Kisten oder Gitterboxen unabhängig von Lage und Orientierung anhand ihrer vorher eingelernten CAD-Daten zuverlässig zu erkennen und zu lokalisieren. Die Software erlaubt es dem Nutzer zudem, einen (oder sogar mehrere) Greifpunkt(e) zu spezifizieren, und so das Picken mittels Backengreifer oder Sauggreifer zu ermöglichen. Anwender, insbesondere im Bereich der Automation, erwarten die neue Komponente bereits ungeduldig, da diese Funktionalität den Schlüssel zu einer gesteigerten Effizienz in zahlreichen Automationsprozessen darstellt - die Bestückung von Maschinen ist dabei ein wichtiges (aber bei Weitem nicht das einzige) Beispiel. Aufgrund des großen Interesses zahlreicher Kunden hat Roboception jetzt ein Early Access Programm gestartet, das Nutzern Zugang zu einer Pre-Release-Version der neuen Lösung gewährt. "Das gibt den Anwendern natürlich einen Vorsprung beim Testen und Auswerten, sowie bei der Vorbereitung der tatsächlichen Implementierung," sagt Elena Gambaro, bei Roboception Produktownerin der rc_reason Software Suite: "Gleichzeitig werden unsere Teams das wertvolle Anwenderfeedback direkt integrieren können, während wir in den nächsten Monaten die Software finalisieren - so haben alle Beteiligten etwas davon." Im Early Access Programm ist noch Platz fü...

mehr erfahren

posted by:

Mareike Suppa

Kategorie:

Allgemein

7
Jun 2020

‘Mehr Pixel in der Kiste’: rc_visard 160 monochrome mit 6 mm Linsen jetzt standardmäßig bestellbar

Zunächst war es eine kundenspezifische Sonderlösung - jetzt ist der rc_visard 160 m-6 auch standardmäßig über den Roboception-Webshop bestellbar.

Diese Variante des Sensors verfügt über Linsen mit einer Brennweite von 6 mm. Das führt zwar zu einem etwas kleineren Öffnungswinkel (und demzufolge auch zu einer leicht reduzierten Abdeckung im Hinblick auf den erfassten Arbeitsbereich), ermöglicht im Gegenzug aber eine höhere Auflösung und Genauigkeit – ein Vorteil insbesondere beim Griff-in-die-Kiste mit größeren Sichtabständen. Salopp gesagt: Diese Variante liefert 'mehr Pixel in der Kiste'.

So wird bei einem Abstand von 3 m eine Tiefenauflösung von 2,2 mm erzielt, bei 2 m Abstand sogar 1,0 mm. Der Sichtbereich beträgt 43° (horizontal) und 33° (vertikal), was einen Arbeitsbereich von 2,24 m x 1,80 m (bei 3 m) und 1,44 m x 1,20 m (bei 2 m) ergibt.

Nachdem diese Sensorvariante zunächst nur als Sonderlösung für eine spezielle Logistikanwendung aufgelegt wurde, findet sie inzwischen regelmäßig Anklang bei Kunden insbesondere im Logistikbereich und wurde daher in das Standardportfolio aufgenommen.

 

mehr erfahren

posted by:

Mareike Suppa

Kategorie:

Allgemein

24
Mai 2020

Nochmal anschauen: Roboception bei der WebExpo for Flexible Industrial Robots

Roboception hat an der ersten 'WebExpo for Flexible Industrial Robots' Anfang Mai teilgenommen: Ein erfolgreicher Event mit ~400 Gästen, die die Gelegenheit genutzt haben, uns und unsere Partner 'virtuell' zu besuchen. Sie haben's verpasst? Kein Problem: Schauen Sie sich ein Video der Firmenvorstellung durch CEO Dr. Michael Suppa (~10 Minuten) an und kontaktieren Sie uns, um eine eigene exklusive Livedemo direkt aus unserem Labor zu vereinbaren.

mehr erfahren

posted by:

Mareike Suppa

Kategorie:

Allgemein

21
Apr 2020

Schmalz stellt 3D-R Vision and Handling Sets vor

Roboceptions Partner J. Schmalz GmbH hat jetzt seine innovativen 3D-R Vision & Handling Sets vorgestellt, eine Komplettlösung für die komplexe Aufgabe des automatisierten Griffs in die Kiste. Das Set kombiniert ein speziell für Bin-Picking optimiertes Vakuum-Greifsystem mit Roboceptions rc_visard Stereosensor und rc_reason Softwaremodulen, und umfasst zudem das Anschlusszubehör für den Roboter. Die intelligente Steuerung und reibungslose Zusammenarbeit aller Komponenten ist der entscheidende Erfolgsfaktor. Das Produkt ist in zwei Varianten erhältlich, entweder mit einem statischen oder mit einem am Roboter montierten Sensor, und kann als BoxPick- oder ItemPick-Lösung optimiert werden. Das BoxPick-Modul erkennt rechteckige Flächen und berechnet den Greifpunkt anhand vordefinierter Werkstückgrößen. Dieses Modul ermöglicht es Robotern, geordnete Artikel von einer Palette oder aus einer Kiste zu entnehmen. Das ItemPick-Modul berechnet den nächsten Greifpunkt für willkürlich geformte, unsortierte Artikel innerhalb eines Ladungsträgers. Dieses Modul wird für den sogenannten „Griff in die Kiste“ eingesetzt. Die Lösung beinhaltet außerdem das brandneue CollisionCheck-Module, welche Kollisionen zwischen Greifer und Kiste verhindert. Besuchen Sie Schmalz' Produktseite für weitere Informationen...

mehr erfahren

posted by:

Mareike Suppa

Kategorie:

Allgemein

Newsletter

 Nichts mehr verpassen!

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erfahren Sie als erstes von unseren Neuigkeiten und Produkt Highlights

Kontakt

Besuchen Sie uns.

Roboception GmbH
Kaflerstr. 2
81241 Munich
Germany

+49 89 889 50 79-0

Schreiben Sie uns.